Basiskurs Aromapflege

390,00

Dufter Pflegealltag: In dieser Aromapflege-Fortbildung nach §63 bzw. §104c GuKG lernen Sie, wo und wie Sie ätherische Öle im modernen Pflegealltag fachlich sicher und kreativ integrieren können.
Lieferzeit: bei Kursen nicht relevant - bitte wählen Sie den gewünschten Kurstermin aus der Liste
(1 Kundenrezension)
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: AB10023 Kategorie:

Beschreibung

Pflege: Fortbildung nach §63 bzw. §104c GuKG!

Ausbildungsziel: Nach dieser Aromapflege-Fortbildung wissen Sie warum eine Pflanze ätherische Öle produziert, wie diese gewonnen werden, wie sie wirken können, welche Vorsichtsgebote zu beachten sind und welche Möglichkeiten es gibt, sie im Pflegebereich anzuwenden. Sie kennen die Vorzüge der „sanften Aromapflege“ mit Hydrolaten. Außerdem wissen Sie, welche Aromaanwendungen in den Kompetenzbereich von Pflegeberufen fallen und wie die rechtlichen Rahmenbedingungen dazu sind. Neben fundiertem Aromawissen haben Sie sich auch Kenntnisse über fette Pflanzenöle zur Hautpflege, Selbstfürsorge und Selbstvorsorge angeeignet und kennen den Unterschied zwischen Träger-, Wirkstoffölen und Mazeraten.

Umfang: 3 Tage (27 Unterrichtseinheiten á 45min)

Zielgruppe: Personen, die in Gesundheits-, Wellness- und Sozialbetreuungsberufen tätig sind

Wenn Sie diese Ausbildung bei uns absolvieren, erhalten Sie am 1. Seminartag einen 50%-Rabattgutschein (im Wert von € 66,-) auf eine 1-Jahres-Lizenz der aromainfo-Datenbank! Alle aromainfo.at-Ausbildungen sind förderbar. Informationen zu den Förderstellen finden Sie hier… .

 Inhalte:

  • Grundlagen der Aromakunde
  • Wie das Riechen funktioniert
  • Wirkung von Duftstoffen – Wirkung ätherischer Öle
  • Anwendungsbereiche (Raumbeduftung, Kompressen und Wickel, Einreibungen, Inhalationen, Aromabad, Aromamassage, Kombination mit anderen Therapien, Aromapflege-Anwendungen, Naturparfums)
  • Vorsichtsgebote, Einschränkungen und mögliche Nebenwirkungen
  • Richtig mischen (Duftebenen, Duftarten, Duftintensität und -dauer, Auswahl und Dosierung)
  • Pflanzenfette und fette Pflanzenöle (Basis-, Wirkstofföle und Mazerate)
  • Hydrolate
  • Die richtige Befragung
  • Praktische Übungen – Erstellung von Mischungen
  • Rechtliche Grundlagen der Aromapflege
  • Einführung der Aromapflege

Mitzubringen:

  • Laptop / Tablett für Nutzung der aromainfo-Datenbank
  • Schreibutensilien, Leuchtmarker
  • Bücher zum Thema „Aromatherapie“ (sofern vorhanden)

Seminarorte & Referent*innen:

Termine: siehe oben in der Auswahlliste „Termine“, Kurszeiten jeweils 9-17 Uhr (Ausnahme St. Peter/Murau: 1. Kurstag 10-18h)

Sie können sich zum Seminar anmelden, indem Sie entweder

  • das Seminar direkt hier im Shop kaufen oder
  • das ausgefüllte Anmeldeformular downloaden, ausfüllen, speichern und dann an uns per E-Mail, Fax oder Post übermitteln.

>>> Anmeldeformular als pdf… <<<

Wenn Sie sich nach dem Basiskurs für die Profi-Ausbildung „Dipl.-Aromapraktiker*in“ anmelden, wird Ihnen das Modul A angerechnet!

Der Grundlagenkurs entsprecht in Umfang und Inhalt der Basisausbildung (27 UE) für Aromapflege (nach den Richtlinien der VAGA – Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker*innen). Für Aromapflege-Hauptverantwortliche wird die Weiterbildung nach §64 GuKG empfohlen.

Begriffserklärungen:
>> Aromatherapie
>> Aromapflege
>> Phytotherapie

1 Bewertung für Basiskurs Aromapflege

  1. Martina Benesch

    Übersichtliche Unterlagen, tolle Einführung in die Welt der Aromatherapie. Man bekommt umfangreiches Wissen über Anwendungsmöglichkeiten und Vorsichtsmaßnahmen im Umgang mit ätherischen Ölen. Hole mir Skript immer wieder gerne hervor um den einen oder anderen Rezepttipp nachzulesen 😊

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.